Creative Commons License
Cette notice est mise à disposition en vertu d'un contrat Creative Commons.
logo arlima

Orendel

Bibliographie

Titre: 
Date: 
Commanditaire: 
Dédicataire: 
Langue:Allemand
Genre: 
Forme:Vers
Contenu: 
Incipit: 
Explicit: 
Manuscrits
  1. Strasbourg, Bibliothèque de la Ville, B 92
    Manuscrit détruit dans l'incendie de la bibliothèque en 1870.
Éditions anciennes
  1. Ein hübsche histori zu lesen von unsers herren rock wie der wunderbarlich einem Künig, Orendel genant, worden ist. Der in gen Trier pracht hat und da selbst in ein sarch verschlossen. Der yetz bey Kayser Maximilians zeit erfunden ist.
    Augsburg, Hans Froschauer, 1512
    ARLIMA: EA2380   USTC: 644004
    Exemplaires en ligne: München: [BSB] [GB] [IA]
Éditions modernes
  • Der ungenähte graue Rock Christi: wie König Orendel von Trier ihn erwirbt, darin Frau Breiden und das heilige Grab gewinnt, und ihn nach Trier bringt. Altdeutsches Gedicht, aus der einzigen Handschrift, mit Vergleichung des alten Drucks, herausgegeben von Friedr. Heinr. von der Hagen, Berlin, Schultze, 1844, xxix + 122 p. [GB] [IA]
  • Orendel und Brîde, eine Rûne des deutschen Heidenthums, umgedichtet im zwölften Jahrhundert zu einem befreiten Jerusalem. Herausgegeben von Ludwig Ettmüller, Zürich, Meyer und Zeller's Verlag, 1858, [iii] + 204 p. [GB] [IA]
  • Orendel, ein deutsches Spielmannsgedicht mit Einleitung und Anmerkungen herausgegeben von Arnold E. Berger, Bonn, Weber's Verlag, 1888, cxvii + 192 p. [GB] [IA]
    Réimpression
  • Orendel = Der graue Rock: Faksimileausgabe der Vers- und der Prosafassung nach den Drucken von 1512 herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Ludwig Denecke, Stuttgart, Metzler (Sammlung Metzler. Abt. G: Dokumentationen), 1972, 2 t., viii + 22 + P75 + D143 p.
  • Spielmannsepen. II: Sankt Oswald; Orendel; Salman und Morolf. Texte, Nacherzählungen, Anmerkungen und Worterklärungen, [herausgegeben von] Hans und Irmtraud Pörnbacher, Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1976, ix + 432 p.
Traductions modernes
  • en allemand:
    • König Orendel von Trier oder Der Graue Rock. Gedicht des zwölften Jahrhunderts, übersetzt von Ph. Laven. Vorangeht ein Vorwort, worauf aufmerksam gemacht wird, Trier, Linß'sche Buchhandlung, 1845, x + 143 p. [GB] [IA]
    • Der ungenähte Rock oder König Orendel wie er den grauen Rock gen Trier brachte. Gedicht des zwölften Jahrhunderts übersetzt von Karl Simrock, Tübingen et Leipzig, Cotta'scher Verlag, 1845, xxxi + 168 p. [GB] [IA: ex. 1, ex. 2]
Études
  • Beer, L., « Der Stoff des Spielmannsgedichtes Orendel », Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 13, 1888, p. 1-120. [GB] [IA]
    Édition antérieure
  • Benezé, Emil, Sagen- und litterarhistorische Untersuchungen. II. Orendel, Wilhelm von Orense und Robert der Teufel. Eine Studie zur deutschen und französischen Sagengeschichte, Halle a. S., Niemeyer, 1897, [iv] + 112 p. [GB] [IA: ex. 1, ex. 2]
  • Biesterfeldt, Corinna, Moniage, der Rückzug aus der Welt als Erzählschluss: Untersuchungen zu "Kaiserchronik", "König Rother", "Orendel", "Barlaam und Josaphat", "Prosa-Lancelot", Stuttgart, Hirzel, 2004, 170 p.
  • Böckenholt, Hans-Joachim, Untersuchungen zum Bild der Frau in den mittelhochdeutschen "Spielmannsdichtungen": ein Beitrag zur Bestimmung des literarhistorischen Standortes der Epen "König Rother," "Salman und Morolf," "St. Oswald" und "Orendel", Dissertation, Universität Münster, 1971, iii + 202 p.
  • Bräuer, Rolf, Literatursoziologie und epische Struktur der deutschen "Spielmanns"- und Heldendichtung: zur Frage der Verfasser, des Publikums und der typologischen Struktur des "Nibelungenliedes", der "Kudrun", des "Ortnit-Wolfdietrich", des "Buches von Bern", des "Herzog Ernst", des "König Rother", des "Orendel", des "Salman und Morolf", des "St.-Ostwald-Epos", des "Dukus Horant" und der "Tristan"-Dichtungen, Berlin, Akademie-Verlag (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur. Reihe C: Beiträge zur Literaturwissenschaft, 48), 1970, xvii + 303 p.
  • Egberts, Johannes, Das Schema der Botensendung, Botenfahrt, Fahrt, Reckenfahrt und Heerfahrt in der Kaiserchronik und in den Epen "König Rother", "Münchner Oswald", "Salman und Morolf", "Orendel", "Kudrun", "Wolfdietrich" A, B, D, München, Frank, 1972, [iv] + 195 p.
  • Harkensee, Heinrich, Untersuchungen über das Spielmannsgedicht Orendel, Kiel, Lipsius und Tischer, 1879, 79 p. [GB] [IA]
  • Heinzel, Richard, « Ueber das Gedicht vom König Orendel », Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Klasse der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, 126, 1892, I, 90 p. [GB] [IA] [HT]
    Tiré à part: Heinzel, Richard, Über das Gedicht vom König Orendel, Wien, Tempsky, 1892, 90 p. [IA].
  • Köppe-Benath, Ingeborg, « Christliches in den "Spielmannsepen" König Rother, Orendel und Salman und Morolf », Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 89, 1967, p. 200-254.
  • Meves, Uwe, Studien zu "König Rother", "Herzog Ernst" und "Grauer Rock" (Orendel), Frankfurt am Main, Peter Lang (Europäische Hochschulschriften. Reihe 1: Deutsche Literatur und Germanistik, 181), 1976, iv + 290 p.
  • Meyer, Elard Hugo, « Über das alter des Orendel und Oswalt », Zeitschrift für deutsches Alterthum, 12, 1865, p. 387-395. [Jstor] [GB] [IA: ex. 1, ex. 2]
  • Tardel, Hermann, Untersuchungen zur mittelhochdeutschen Spielmannspoesie. 1. Zum Orendel. 2. Zum Salman-Morolf, Schwerin i. M., Herberger's Buchdruckerei, 1894, 72 p. [GB] [IA]
  • Tonnelat, Ernest, « Le roi Orendel et la tunique sans couture du Christ », Mélanges offerts à M. Charles Andler par ses amis et ses élèves, Strasbourg et Paris, Istra; London et New York, Humphrey Milord, Oxford University Press (Publications de la Faculté des lettres de l'Université de Strasbourg, 21), 1924, p. 351-370.
  • Vogt, Walther, Die Wortwiederholung, ein Stilmittel im "Ortnit" und "Wolfdietrich A" und in den mittelhochdeutschen Spielmannsepen "Orendel", "Oswald" und "Salman und Morolf", Breslau, Marcus (Germanistische Abhandlungen, 20), 1902, viii + 86 p.
    Édition antérieure
Répertoires bibliographiques
Rédaction: Laurent Brun
Dernière mise à jour: 13 mars 2017